Schwerin singt! Frühlingslieder

am 5. März 2017 um 11 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters.

Gefördert von der Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, dem NDR und der Landeshauptstadt Schwerin.

Schwerin singt, 2016 · Foto © Silke WinklerNach der überaus positiven Resonanz auf das Projekt „Schwerin singt!“ führt sein Initiator und Leiter Ulrich Barthel das Vorhaben auch in diesem Jahr weiter. Am Sonntag, den 5. März 2015 um 11.00 Uhr lädt der Chordirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters zur Veranstaltung SCHWERIN SINGT FRÜHLINGSLIEDER ins Große Haus ein.
 
Das Publikum kann sich in dieser Matinee neben bekannten Volksliedern wie „Du, du liegst mir im Herzen“, „Kein schöner Land“ und „Der Frühling hat sich eingestellt“ außerdem auf einige stimmungsvolle plattdeutsche Lieder freuen, die von Mitgliedern der Fritz-Reuter-Bühne charmant dargeboten werden.
 
Seit Sommer 2016 unterstützt die Stiftung Mecklenburg als Dachorganisation die öffentlichen Gesangsveranstaltungen der Initiative. Dank dieser Zusammenarbeit ist es möglich, das Projekt auch im Jahr 2017 durchzuführen. „Erstmals findet in diesem Jahr das Frühlingssingen am Sonntagvormittag statt. Das ist eine gute Gelegenheit, um nach dem appetitanregenden Singen im Theater noch mit Freunden gemeinsam essen zu gehen“, fügt Ulrich Barthel augenzwinkernd hinzu. Begleitet werden die Lieder am Klavier von Friedemann Braun, die umrahmende Kulisse ist das Bühnenbild der aktuellen Musical-Produktion ANYTHING GOES.
 
Karten zum Preis von 5 Euro beinhalten die Texte für alle Lieder der Veranstaltung, in der eine gute Stunde lang Frühlingslieder und andere beliebte Melodien mit den sangesfreudigen Besuchern gemeinsam gesungen werden. Als weitere unterstützende Partner von „Schwerin singt!“ konnten die Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin, der NDR und die Landeshauptstadt Schwerin gewonnen werden.