Dieter Zander: „Alles Fassade? Architekturfarbigkeit des 18. und 19. Jahrhunderts in Mecklenburg“

Sonderausstellung

Im Jahre 2018 erfuhr die Kunst- und Kulturgutsammlung der Stiftung Mecklenburg einen bedeutsamen Zuwachs. Landeskonservator i. R. Dieter Zander übereignete ihr ein mehr als einhundert Blatt umfassendes Konvolut an Architekturzeichnungen aus seiner Hand.

Erstmals wird nun ein Teil dieser faszinierenden Zeichnungen der Öffentlichkeit präsentiert. Sie widmen sich insbesondere der Farbfassung von Gebäuden in Mecklenburg aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Feinsinnig lenken die ästhetischen Blätter den Blick auf die Details und lassen mit geschärftem Blick die harmonische Ausgewogenheit von Fassadengestaltungen und die Besonderheiten von Fachwerkbauten nachempfinden. 

Die Präsentation wird ergänzt durch detailgenaue Modelle, die der Schweriner Künstler Jo Petzold nach Vorlagen Dieter Zanders eigens zur Ausstellung geschaffen hat.

Ausstellungsbroschüre