Fachtagung Ortschronistinnen und -chronsiten

Wichtiger Hinweis:
In diesem Jahr ist eine Voranmeldung notwendig, bis zum 23.09.2020 bitte per Mail an info@stiftung-mecklenburg.de.

Am 26. September 2020 findet von 9:30 bis 16:00 Uhr eine Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten in Parchim statt.
Veranstaltungsort ist das Alte Rathaus, Schuhmarkt 1, 19370 Parchim.

Ein Schwerpunkt des Tagungsprogramms ist historische Landnutzung.
Dabei geht es um die Frage, welche Spuren früheres menschliches Handeln in der heutigen Landschaft hinterlassen hat.
Dieter Greve aus Schwerin referiert über die mecklenburgische „Hufe“ und die einst in der Landwirtschaft tätigen Menschen.

Praxisorientierte Tipps zur Datierung, Auswertung und Bewahrung von Fotos aus der Zeit vor 1900 gibt Thomas Werner aus Rostock.
Dr. Fred Ruchhöft vom Natur-Museum Goldberg und Benjamin Kryl von der Kulturmühle Parchim präsentieren Möglichkeiten zur publikumswirksamen Vermittlung von Gesammeltem und Erforschtem.
Als Moderator führt der Rostocker Historiker Dr. Reno Stutz durch das Programm.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert.
Für die Teilnahme wird ein Beitrag von 10,00 EUR erhoben.

Fachtagungen für heimatgeschichtlich Sammelnde und Forschende führt die Stiftung Mecklenburg regelmäßig in den mecklenburgischen Landkreisen durch.
Die Fachtagung in Parchim erfolgt in Kooperation mit dem Heimatbund Parchim e.V., dem Museum und der Stadt Parchim sowie dem Verein für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte e.V.

Tagungsprogramm