Fachtagung Ortschronisten mit Preisverleihung

 

Am 11. Juni 2022 fand unsere Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten erstmals in Neubrandenburg statt!
Veranstaltungsort war die Hochschule in Neubrandenburg.

Tagungsleiter Dr. Reno Stutz hatte im Programm auf die Region zugeschnittene Vorträge …
Er stellte den teilnehmenden Ortschronisten auch weitere Themen der Ortsforschung vor, welche bei Interesse auf der nächsten Tagung ihren Platz im Tagungsprogramm finden könnten.

Die Rostocker Historikerin Dr. Antje Strahl warf einen Blick auf die Freimaurerei in Neubrandenburg und Dr. Rolf Voß, Leiter des Regionalmuseums Neubrandenburgs thematisierte die Zeitungsrecherche zum Bahnhof Cammin als Praxisbeispiel für historische Quellen.

Grund zum Feiern gab es auch!
In Würdigung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit, die Übersetzung in eine polnische Version des Virtuellen Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommerns, erhielt der Historiker Patryk Tomala den diesjährigen Preis für besondere Verdienste um die Bewahrung und Vermittlung mecklenburgischen Kulturerbes der Stiftung Mecklenburg.
Die Laudatio hielt Dr. Florian Ostrop, Geschäftsführer der Stiftung Mecklenburg und die feierliche Preisübergabe erfolgte durch Frau Elke Haferburg, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Mecklenburg.

Auch der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. hatte besonderes Gepäck dabei und vergab in Neubrandenburg einen für die Region bestimmten Laptop aus seinem Projekt „100 Laptops für 100 Heimatstuben“.
Dr. Holger Meyer stellte das „Das Ortschronikenportal MV“ vor und gab gute Anregungen, um dort Recherchen und Forschungsergebnisse digital zu veröffentlichen.

Die Tagung erfolgte in Kooperation mit dem Verein für mecklenburgische Familien und Personengeschichte e.V.
Den Beitrag des MFP e. V. finden Sie hier ….

Programm 11.06.2022

Termine:

  • 24.09.2022 Rathauskeller Parchim
  • 19.11.2022 Kirchdorf (Insel Poel)