Virtuelles Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern

Erleben Sie ein ganz besonderes Museum:

Es hat kein Gebäude, keine Öffnungszeiten und der Eintritt ist kostenlos.

Sie können es rund um die Uhr von der ganzen Welt aus erreichen.
Alles was Sie brauchen ist ein Internetzugang.

Unter www.landesmuseum-mv.de erwarten Sie rund 400 Exponate von 51 Museen aus Mecklenburg-Vorpommern.
Viele Objekte sind um 360 Grad drehbar, sodass diese aus allen Blickwinkeln betrachtet werden können.
Durch eine zweistufige Zoomfunktion werden feinste Details sichtbar.

Hintergrundtexte bereiten die Landesgeschichten von Mecklenburg, (Vor-)Pommern und Mecklenburg-Vorpommern ab dem Jahr 1200 bis in die jüngste Vergangenheit verständlich auf.

Die Texte des Virtuellen Landesmuseums MV stehen in Deutsch, auf Platt und in Englisch zur Verfügung.

 

Das virtuelle Museum entwickelte die Stiftung Mecklenburg in enger Zusammenarbeit mit dem Museumsverband in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Die feierliche Freischaltung der ersten 30 Häuser erfolgte am 4. Dezember 2014 um 17.35 Uhr in Schwerin.
Das Landesmuseum wird laufend erweitert und aktualisiert.
Es macht u. a. auch auf Sonderausstellungen in den beteiligten Museen aufmerksam.

Besuchen Sie uns! Sie werden merken, dass es immer etwas Neues zu entdecken gibt!