19.09.21 | LETsDOK IN MV

FEST DER VIELFALT AUF SCHLOSS ULRICHSHUSEN


PROGRAMM 

10.00h – 10.15h
Begrüßung durch die Schirmherrin Manuela Schwesig – Videobotschaft, Heiko Kärger (Landrat Mecklenburgische Seenplatte), Petra Hoffmann (AG DOK), Sophie von Maltzahn (Schloss Ulrichshusen). 

10:15h – 12:30h
Kinofilm-PREMIERE in MV | Endlich Tacheles Regie: Jana Matthes & Andrea  Schramm | anschl. Filmgespräch mit Andrea Schramm (Regisseurin) und Gunter Hanfgarn (Produzent)

13:30h – 14:00h
Kurzflim | Talking things | Jugendinitiative „Klappe auf!“ | anschl. Filmgespräch mit Projektleiter Dawid Mohr u. Jugendlichen

14:00h – 15:00h
NDR-Dokumentation | Furcht, Frust und viele Fragen | Regie: Carolin Kock | anschl. Filmgespräch mit Carolin Kock (Regisseurin) und Publikum |

15:30h – 16:45h
Film | Mein Nachbar ist ein Nazi | Regie: Hans Jacob Rausch | anschl. Gespräch mit Hans Jacob Rausch (Regisseur) und Publikum

17.00h – 18.00h
Podiumsdiskussion | Herausforderung Vielfalt – Rechtsextremismus in den Dörfern von MV | Teilnehmer*innen: Julian Barlen, Generalsekretär des SPD Landesverbandes, Gabriela Keller, Autorin („Prepper – Bereit für den Untergang“), Daniel Trepsdorf (Bürgerrechtler, DIE LINKE) Ann Christin von Allwörden (CDU, Mitglied des Landtages MV), Sophie von Maltzahn (Autorin), Arno Köster (Udo Lindenberg Stiftung) | Moderation: Michael Seidel (Chefredakteur Schweriner Volkszeitung)

19.00h – 19:10h
Kurzfilm | Das Phänomen | Jugendinitiative „Klappe auf!“

19.15h – 21.30
KINOFILM-PREMIERE in MV | Grenzland | Regie: Andreas Voigt | anschl. Filmgespräch mit Andreas Voigt (Regisseur) und Publikum.


Rahmenprogramm:
Ab 09.00h Bauern-, Kunst- und Gartenmarkt auf dem Gelände des Schlosses
Ab 19.00h Regenbogen-Illumination auf das Renaissance-Schloss Ulrichshusen

Der Eintritt ist frei!
Wegen Covid 19: Bitte melden Sie sich bitte hier zum „Fest der Vielfalt“ an: http://st-c.eu/letsdok