Lesung und Buchvorstellung

Flucht und Vertreibung am Ende des zweiten Weltkrieges: Die Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Mecklenburg

Die Autorin Gerlinde Zimmermann beleuchtet die lange Vorgeschichte von Flucht, Vertreibung und Zwangsmigration aus Ost- und Südosteuropa am Ende des Zweiten Weltkrieges.
An biografischen Fallbeispielen zeigt sie die Auswirkungen auf das Leben Einzelner und geht der Frage nach, wie sich ihre Ankunft in Mecklenburg gestaltete.

Wann:     02.04.2019 um 16:00 Uhr
Wo:          Kulturforum, Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin
Eintritt:  frei

Gruppen und Schulklassen werden um Anmeldung gebeten unter:
Telefon: 0385 77883820 bzw. E-Mail: info@stiftung-mecklenburg.de

Unsere Ausstellungsräume sind geöffnet und barrierefrei erreichbar. Eintritt: 3,00 EUR