Augenblick! Unsere Ausstellung ist in Bützow

„Augenblick! Grafik von Künstlerinnen in und aus Mecklenburg“

Eine Ausstellung mit Werken aus dem Bestand der Stiftung Mecklenburg

Vom 20. Juni 2018 bis 14. September 2018 ist die Wanderausstellung der Stiftung Mecklenburg im Krummen Haus in Bützow zu sehen.

Mit ausgewählten druckgrafischen Werken zeigt die Stiftung Kunst von Frauen, die in den letzten ca. 100 Jahren in Mecklenburg tätig waren oder sind.

Einige der Künstlerinnen, wie Anna Saur, Helene Dolberg oder Tisa von der Schulenburg vertreten jene Generation, denen der Zugang zu den Kunstakademien vor 1918 noch verwehrt war.

Heute lebende Grafikerinnen wie Inge Jastram, Britta Matthies oder Antje Fretwurst-Colberg bekleiden in der Kunstszene des Landes wichtige und anerkannte Positionen. Mit Arbeiten von ihnen sowie von Katrin Lau und Prof. Ruth Tesmar konnte die Stiftungssammlung in jüngster Zeit erweitert werden und wird nun im Rahmen einer Kabinettausstellung in Bützow zu sehen sein. 

Die Ausstellung ist Montag 10 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr, Dienstag 10 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr, Mittwoch 10 – 12 Uhr und Freitag 10 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr zu sehen.
Weitere Infos finden Sie auch unter www.krummes-haus-buetzow.de.