Gadebusch 20.11.2021

Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten

Am 20. November 2021 fand unsere Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten statt.
Veranstaltungsort war die Aula auf dem Schlossberg in Gadebusch.
Aufgrund von Hygienevorschriften war die zulässige Personenzahl begrenzt, so dass die Tagung schnell ausgebucht war.

Inhaltlich bildete der Tagungsort selbst einen besonderen Schwerpunkt.
Klaus Leuchtemann und Dr. Gerhard Schotte gaben gemeinsam Einblicke in die lokale Chronistenarbeit und es gab Führungen durch das Gadebuscher Schloss.
Zusätzlich stand als historische Quelle der Film „Die Gadebuscher Aula im Nationalen Aufbauwerk“ im Zentrum des Interesses.


Auch aus anderen Regionnen des Kreises Nordwestmecklenburg gab es Interessantes …
So befasste sich der Museumsleiter des Schlagsdorfer Grenzhus, Dr. Andreas Wagner,
mit der Begradigung von Mecklenburgs Westgrenze im Barber-Lyaschenko-Abkommen
vom 13. November 1945 und Klaus-Jürgen Ramisch informierte über die Anerkennung
des 1991 durch die Stiftung Mecklenburg wiederbelebten Martensmann-Brauchs als
Immaterielles Kulturerbe.


Überrascht wurde Heidemarie Frimodig, ehemalige Leiterin des Volkskundemuseums in Schönberg.
Sie erhielt in Würdigung ihrer jahrzentelangen beruflichen und ehrenamtlichen Arbeit den Preis der Stiftung Mecklenburg für besondere Verdienste um die Bewahrung und Vermittlung mecklenburgischen Kulturerbes.
Die Laudatio hielt der derzeitige Museumsleiter Olaf Both.

Nach der Übergabe von links nach rechts: Olaf Both (Leiter Volkskundemuseum Schönberg), Dr. Florian Ostrop (Geschäftsführer der Stiftung Mecklenburg), Preisträgerin Heidemarie Frimodig , Klaus-Jürgen Ramisch (Sachgebietsleiter Kultur beim Landreis Nordwest Mecklenburg)

Tagungsprogramm: … bitte hier klicken!

Die Fachtagung in Gadebusch erfolgte in Kooperation mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg, der Stadt Gadebusch, dem Landesverband MV der deutschen Archivarinnen und Archivare sowie dem Verein für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte.


 

Die Fachtagung in Parchim fand am 18. September 2021 statt.
Veranstaltungsort war das LEB Bildungszentrum Parchim e. V., Alte Mauerstraße 25 in 19370 Parchim.
(Foto: Annett Ludwig)

Tagungsprogramm


Der Verein für mecklenburgische Familien- und Personengeschichte e. V. berichtet, lesen Sie … hier