„Mecklenburgisches Landleben heute: Nostalgie mit Zukunft?“

 

Die Stiftung Mecklenburg feierte am 1. Oktober den Tag der Stiftungen

 

Mit dem Thema „Mecklenburgisches Landleben heute: Nostalgie mit Zukunft?“ hat die Stiftung Mecklenburg in Kooperation mit der AnStiftung Mecklenburg den bundesweiten Gedenktag der Stiftungen gefeiert.

Dr. Wolf Schmidt
Foto: Mecklenburger AnStiftung

Dr. Wolf Schmidt, der auch Sprecher des Landesnetzes der Stiftungen in M-V ist, hat in seinem kurzweiligen und prägnanten Vortrag dargelegt, wie das Verhältnis von Historie bzw. Tradition und neuer Ländlichkeit aus verschiedenen Perspektiven gesehen werden kann.
Dabei hat er auch Profil und Funktion der Stiftung Mecklenburg eingebunden.

In welcher Form heute das Landleben in Mecklenburg zwischen alter und neuer Ländlichkeit gesehen wird und herausfordernd wirkt, wurde durch eine ausführliche und sehr lebhafte Diskussion von vielen Teilnehmern der Veranstaltung thematisiert.
Die Zeit reichte kaum aus, um alle Facetten zu diskutieren.

Wer Interesse am Thema hat, ist eingeladen, sich in den Blogg der AnStiftung einzuschalten: http://www.landblog-mv.de